KRIM – am Kreuzweg von Herrschaften, Ethnien, Handel und Kulturen: Schicksal einer strategischen Drehscheibe Eurasiens (Antike bis 20. Jahrhundert) – HSG Events

KRIM – am Kreuzweg von Herrschaften, Ethnien, Handel und Kulturen: Schicksal einer strategischen Drehscheibe Eurasiens (Antike bis 20. Jahrhundert)

Geschichte

Die geostrategisch hervorragende Lage der Halbinsel Krim am Schwarzen Meer und im Kontext der eurasischen Entwicklungen machte sie zu einer Kommunikations- und Handelsdrehscheibe zwischen zwei Kontinenten. Dies wussten seit der Antike und bis ins 20. Jahrhundert Völker und Hegemonialherrschaften bestens zu nutzen: Skythen, Griechen, Römer, Völkerwanderer (u.a. Goten, Protobulgaren, Kumanen, Petschenegen), Byzantiner, Genuesen, Venezianer, Armenier, Turkvölker, Mongolen, Osmanen, Krimtataren und Russen. Davon sprechen bedeutende Kulturzeugnisse. Besonders aufmerksam verfolgen wir das Auftreten abendländischer und orientalisch-asiatischer Handels- und Kolonialmächte auf der Halbinsel Krim und im Schwarzen Meer im Mittelalter: Wege, Siedlungen, Güter-ströme, soziale und politische Träger des Handels- und Kolonialwesens: Genuesen, Venezianer, Armenier und Russen. Das bis 1204 byzantinische Schwarze Meer entwickelte sich im Spätmittelalter bis 1484 zur international bedeutendsten Drehscheibe im Verkehr zwischen Europa und Asien.

Donnerstag, 9.30 bis 11 Uhr, Festsaal St.Katharinen, Katharinengasse 11, St.Gallen, 28.4., 5.5., 12.5. und 19.5.2022

Dozent | Prof. Dr. Paul Meinrad Strässle, Titularprofessor für Byzantinistik, Universität Zürich

Sie müssen eingeloggt sein, um sich zu dieser öffentlichen Vorlesung anmelden zu können. Jetzt mit Zugangsdaten einloggen

Dozierende dieser Öffentlichen Vorlesung

Prof. Dr. Paul Meinrad Strässle

Prof. Dr. phil. Paul Meinrad Strässle, Geb. 26.09. 1953; 1973–1975 Studium der Nationalökonomie, Uni St. Gallen; 1979-1982 Assistent in Alter Geschichte, Uni Zürich; 1975-1986 Studium und Lizentiat in Allgemeiner Geschichte (spez. Osteuropäische Geschichte), Germanistik und Russistik, Uni Zürich; 1982-1991 Studien- und Forschungsaufenthalte an Unis und Akademien in Moskau, Leningrad, Odessa, Köln, Wien, Bulgarien, Serbien, Nordmazedonien, Griechenland und Türkei; 1987-1991 Doktorandenstudium und Spezialausbildung in Byzantinistik, Uni Köln und ÖAW, Wien; 1990 Promotion zum Doktor der Geschichtswissenschaft, Uni Zürich; 1993-heute Lehrbeauftragter, Unis Zürich, Bern, St. Gallen, Konstanz und Freiburg i. Br. sowie in Erwachsenenbildung, In- und Ausland; 1996-2000 Wissenschaftlicher Adjunkt und Stellv. Sektionschef, Generalstab, Logistik, Bern (Miliz: Hauptmann Schweizer Armee, Wissenschaftler Militärstrategie, Militärakademie, ETH Zürich); 1996-2002 Lektor Reihe Zeitgeschichte, Orell Füssli Verlag AG, Zürich; 2000 Habilitation in Byzantinistik, Uni Zürich; 2000-2007 Privatdozent für Byzantinistik, Uni Zürich; 2000-2002 Wissenschaftlicher Adjunkt, Militärakademie (MILAK) ETH Zürich; seit 2003 bis heute Inhaber und Direktor Kompetenzzentrum für Byzantinistik, Osteuropakunde und Militärgeschichte (KOBOM Byzanz-Osteuropa-Orient), Bütschwil SG: Planung und Leitung akademischer Kulturstudienreisen nach Ost- und Südeuropa sowie Asien und Afrika, ebenso Museumsführungen (u. a. Ikonen); Autor, Referent und Berater für Polemologie, Militärlogistik und Militärgeschichte; Experte für Matura (Geschichte, Griechisch, Latein, Russisch) und Lehramtsprüfungen Mittelschule (Geschichte); seit 2007 Titularprofessor für Byzantinistik, Uni Zürich; über 65 Publikationen zu Geschichte und Gegenwart des griechisch-slawisch-vorderasiatischen Kulturraumes (Byzanz und Osteuropa), zu Militärgeschichte und Polemologie (u. a. Logistik); Forschungs- und Lehrbereiche: Kriegs- und Friedensgeschichte, Mentalitäts-, Technik-, Kommunikations-, Wirtschafts- und Kulturgeschichte, Theologie- und Kunstgeschichte, Ethnohistorie, Historische Geographie, Numismatik unter interdisziplinären und komparativen Themenstellungen; 12 osteuropäische und mediterrane Sprachen mit Ländererfahrungen und interkulturellen Kompetenzen.

Link
Alle Vorlesungen
Career Center

LINK-Team

Presentation Student Union