Vorlesungsreihe; Neue historische Fragestellungen zu Themen der Schweizergeschichte – HSG Events

Vorlesungsreihe; Neue historische Fragestellungen zu Themen der Schweizergeschichte

Geschichte

Leitung Vorlesungsreihe / Prof. Dr. Max Lemmenmeier, Historiker, St.Gallen

 

Historische Untersuchungen sind durch ein erkenntnisleitendes Interesse bestimmt, d.h. sie werden wesentlich durch die aktuelle wirtschaftliche und politische Situation geprägt. Dies führt zu immer neuen Fragestellungen, die oft aus der Analyse vergangener Entwicklungen Beiträge zu gegenwärtigen Diskussionen liefern. Zugleich werden so neue und ungewöhnliche Forschungsfelder erschlossen, von denen die Vorlesungsreihe einige vorstellen möchte.

Den Anfang macht ein Vortrag über die Bodenpolitik in der Region St.Gallen im Spätmittelalter. Dabei geht es um die Frage, wie sich die Grundherrschaft in enger Verbindung zum Lehenswesen zu einem komplexen System entwickelt. Am Beispiel der Stadt St.Gallen wird die Aufteilung der Lehen zwischen Grundherren, Städtern und Bauern thematisiert. Es geht darum, die Interessen am Kauf und Verkauf von Höfen, Wein oder Alpen aufzuzeigen und Strategien der einzelnen Beteiligten sichtbar zu machen.

Von der Bodenpolitik der spätmittelalterlichen Stadt springen wir im zweiten Vortrag zur Wirtschafts- und Sozialgeschichte des 19. und 20. Jahrhunderts. Immer wieder wird aus historischer Sicht die Frage diskutiert, warum die Schweiz so reich sei. Zwei renommierte Exponenten dieser Debatte beleuchten aus unterschiedlichen Positionen den wirtschaftlichen Aufstieg der Schweiz. Vergleichende Datensätze ermöglichen neue Einsichten zur Rolle von Markt und Staat, von Kopieren, Imitieren und Innovieren sowie zu glücklichen Umständen und Trittbrettfahren. War die Schweiz wirklich das liberale Idealmodell oder lässt sich ihr wirtschaftlicher Aufstieg mit demjenigen der asiatischen Tigerstaaten vergleichen?

Zum Abschluss wenden wir uns Königinnen und Königen sowie Kaiserinnen und Kaisern zu. Auch sie kamen in die Schweiz, als Feriengäste, im Exil, auf Besuch, für Paraden. Dazu gibt es überaus amüsante, aufschlussreiche, aber auch verblüffende Geschichten zwischen 1777 und 1954, die den eigenartigen Hang der demokratischen Schweiz zu royalem Wirken belegen. Die Stories, die unter anderem im Kanton St.Gallen spielen und die man als historischen Boulevard abtun könnte, sind in die Kontexte eingebettet. Auf diese Weise fliesst viel über die Zeitumstände ein.

 

ONLINE VORLESUNG

Mittwoch, 18.15 bis 19.45 Uhr

 

14. April 2021

Stadtbürger als Landbesitzer – Einblicke in die Bodenpolitik in der Region St.Gallen im Spätmittelalter

Dr. Rezia Krauer, Leiterin Forschungsstelle Vadianische Sammlung der Ortsbürgergemeinde St.Gallen

 

28. April 2021

Wie die Schweiz reich wurde: Alte und neue Argumente in der Debatte

Prof. Dr. Patrick Ziltener, Titularprofessor für Soziologie und Dozent für Wirtschaftsgeschichte, Universität Zürich

 

12. Mai 2021

Gekrönte Häupter in der Schweiz – und in St.Gallen

Dr. Michael van Orsouw, Literarischer Allgemeinpraktiker, Zug

 

*Bildquelle: Farbstoff aus Bombay ( Archiv Novartis)

Sie müssen eingeloggt sein, um sich zu dieser öffentlichen Vorlesung anmelden zu können. Jetzt mit Zugangsdaten Einloggen

Dozierende dieser Öffentlichen Vorlesung

Prof. Dr. Max Lemmenmeier

Ausbildung Studium Universität Zürich in den Fächern Allgemeine Geschichte, Neuere deutsche Literatur, Schweizergeschichte 1970-1976, Abschluss Doktorat 1982 mit der Arbeit „Luzerns Landwirtschaft im Umbruch“, Nachdiplomstudium Universität Bielefeld 1979-1981 Berufliche Laufbahn Assistent Forschungsstelle zur Geschichte des Kantons Luzern 1976-1978, Assistent Universität Zürich 1980-1981, Lehrbeauftragter an der Universität Zürich 1976-1984, Mittelschullehrer für Geschichte und Deutsch in St.Gallen 1981-2014, Bearbeitung der Geschichte des Kantons Zürich, des Kantons St.Gallen 1990-1992; 1998-2002, Mitglied der wissenschaftlichen Kommission der Geschichte des Kantons Luzern, Lektorat der Geschichte der Stadt Winterthur, Mitarbeit Historisches Lexikon der Schweiz, Dozent an der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften Winterthur, 2000-2016, Lehrbeauftragter der Universität St.Gallen Sonstige Tätigkeiten: Vorstand Historischer Verein des Kantons St.Gallen, Vorstand Museumsverband des Kantons St.Gallen (MUSA), Mitglied VPOD, Mitglied des Zentralvorstands der Gesellschaft Schweiz-Israel Politische Mandate Mitglied des Stadtparlaments St.Gallen 1997-2006, Mitglied des Kantonsrates 2006-2020

Link

Dr. Rezia Krauer

Frau Dr. Rezia Krauer, Leiterin Forschungsstelle Vadianische Sammlung der Ortsbürgergemeinde St.Gallen

Link

Prof. Dr. Patrick Ziltener

Patrick Ziltener ist in St. Gallen geboren und aufgewachsen und hat viele Jahre in Ostasien für den Schweizer Nationalfonds Forschung betrieben. Von 2006 bis 2010 war er im Staatssekretariat für Wirtschaft (SECO) zuständig für die bilateralen Wirtschaftsbeziehungen mit Ostasien. Patrick Ziltener lehrt Soziologie und Wirtschaftsgeschichte an der Universität Zürich und ist seit 2020 Universitätsrat der Universität St. Gallen.

Link

Dr. Michael van Orsouw

Dr. Michael van Orsouw, Literarischer Allgemeinpraktiker, Zug

Link
Alle Vorlesungen
Career Center

LINK-Team

Presentation Student Union