Von Menschen und Daten – HSG Events

Von Menschen und Daten

Philosophie

Dozentin / Dr. Regula Stämpfli, Dipl. Coach, Politologin, Politik-Dozentin, München und Diepoldsau

 

Die Vorlesungen beschäftigen sich mit der Macht der Computer und der Ohnmacht der Lebewesen. Es gibt viele nicht-erzählte Geschichten rund um Datenlöcher und Automatisation. So reden viele gerne von «digitaler Demokratie»: Ein Unsinn. Denn «digital» ist künstlich, «Demokratie» hingegen weltlich. Solche methodisch angelegten Lückenwerke sind für das Zeitalter digitaler Reproduktionen (Zitat Regula Stämpfli) strukturell und bleiben unentdeckt. Die codierte Voreingenommenheit konstruiert methodische, kommunikative, politische sowie kulturelle Lückenwerke, welche die Demokratie wie einen Emmentaler löchern. So wird die reale Welt auf zahlenbasierte ideologische Krücken gestellt. Höchste Zeit, die Datenlöcher, die religiösen Elemente der Datenherrschaft, die neuen Zahlmasters und mit ihnen die 4.0-Eroberung der Welt philosophisch neu zu denken.

 

ONLINE VORLESUNG

Donnerstag, 18.15 bis 19.45 Uhr

 

8. April 2021

Einführung: Von Menschenbildern & Daten

 

15. April 2021

Das Denkvermögen und das vermessene Weltbild

 

22. April 2021

Wie Datenlöcher die Welt verändern: Über den Verlust an Vielfalt und Mehrdeutigkeit

 

29. April 2021

Männliche Daten, weibliche Körper

 

6. Mai 2021

Geopolitik & Daten: Die grossen Neun

 

20. Mai 2021

Von der Daten-Blindspirale zur Alphabetisierung des Blicks

 

 

*Bildquelle: Portrait von Eugen U. Fleckenstein

Sie müssen eingeloggt sein, um sich zu dieser öffentlichen Vorlesung anmelden zu können. Jetzt mit Zugangsdaten Einloggen

Dozierende dieser Öffentlichen Vorlesung

Dr. Regula Stämpfli

Dr.phil/Dipl.Coach Regula Stämpfli ist Politphilosophin mit Schwerpunkt Hannah Arendt, political Design, Digital Transformation, Code-Management, Social Media & Demokratie-Theorie. Die bekannte Schweizer Publizistin ist Bestseller-Autorin, unabhängige wissenschaftliche Beraterin für die Europäische Union und gilt international als eine der anerkanntesten Expertinnen für Politik, Medien, Gender und Digitalisierung. Sie ist in Brüssel, St.Gallen und Paris tätig, wohnt in München und ist Mitglied in zahlreichen internationalen Forschungsinstitutionen und Stiftungen, u.a. bei swissfuture. 2020 initiierte sie mit TA-SWISS die "Konferenz Digital Macht Demokratie".@laStaempfli – so ihr Zwitschername – fungiert immer wieder im Who is Who der Schweiz und Global Leaders und sie wurde 2016 unter den 100 einflussreichsten Businessfrauen in der Schweiz aufgeführt.

Link
Alle Vorlesungen
Career Center

LINK-Team

Presentation Student Union