Der 30-jährige Krieg im 20. Jahrhundert (1914 bis 1945) mit Ausblicken auf das aktuelle Weltgeschehen – HSG Events

Der 30-jährige Krieg im 20. Jahrhundert (1914 bis 1945) mit Ausblicken auf das aktuelle Weltgeschehen

Zeitgeschichte

Die Vorlesung gibt einen Überblick über die politischen, wirtschaftlichen, sozialen und kulturellen Gegebenheiten der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Dabei werden immer wieder Verbindungen zum gegenwärtigen Weltgeschehen geknüpft. So soll aufgezeigt werden, wie sich scheinbar nebensächliche Entscheidungen zu Dauerbrennern der Weltpolitik entwickelten. Dies gilt sowohl für den Ersten Weltkrieg mit seinem verlorenen Frieden wie auch für die Auswirkungen der Kriegskonferenzen am Ende des Zweiten Weltkrieges. Die ideologischen,
politischen sowie wirtschaftlichen, sozialen und kulturellen Aspekte der Zwischenkriegszeit werden mit ihren Ausstrahlungen in die Gegenwart dargestellt. Die Vorlesung möchte einen Beitrag zum Verständnis des aktuellen Weltgeschehens leisten, indem sie Ursprung und Entwicklung fundamentaler Ereignisse aufzeigt.

 

Mittwoch, 18.15 bis 19.45 Uhr, Raum HSG 01-013

21. Oktober / 28. Oktober / 4. November / 11. November / 18. November / 25. November / 5. Dezember

 

Dozent | Prof. Dr. Felix Bosshard, Historiker, Stäfa

Freie Plätze:

2

Infos:

HSG 01-013

Standort: